Kaffee aus Costa Rica: Kaffeebohnen der beste Qualität

Was denkst du, wenn du der Name diesen kleinen Land in Mittelamerika hörst? -Costa Rica-  Ist es Strände? Ist es Abenteuer? Oder ist es ein gutes Morgenkaffeearoma in einem Cafe im Regenwald, das in Ihre Sinne kommt? Wir hoffen, alles...

Unser Kaffee ist weltweit bekannt für seine Qualität und kein Wunder! Seit 1989 ist es den Landwirten von Costaricans gesetzlich verboten, Kaffee von minderer Qualität anzubauen. Daher sind Arabica-Bohnen die einzigen Könige und Königinnen des Schlosses.

Und nicht nur eine gute Bohne ist notwendig, um den besten Kaffee zu sein, sondern auch hohe Berge und milde Temperaturen das ganze Jahr, genau das, was man in Costa Rica findet.

Laut Café Britt "hat Costa Rica nur zwei Jahreszeiten: Trocken- und Regenzeit, die beide ein ideales Klima für den Kaffeeanbau bieten. Während des ganzen Jahres schwankt die Temperatur nur zwischen 17 und 28 ° C (63 bis 80 ° F). Mehr als 80 Prozent der beliebtesten Kaffeeanbaugebiete liegen zwischen 800 und 1600 Metern und der durchschnittliche Niederschlag zwischen 2000 und 3000 Millimetern. "

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen